Mi 25.08.2021 15:00 Alter: 96 days

Magnolia

Kategorie: August, Verschiedenes

Interkultureller Quartierstreffpunkt MAGNOLIA

MAGNOLIA im Klösterchen öffnet wieder

Was im Februar 2018 mit viel Sympathie aus der Wohnumfeldbevölkerung begleitet im "Soziokulturelles Zentrum Klösterchen" an der Dahlemer Straße 28 in Herzogenrath begann, stand dann in dessen Verlauf unter keinem guten Stern mehr. Zunächst konnte die kofinanzierte Projektstelle dort nicht mehr weiter finanziert werden und dann wurde alles von Corona überlagert. So ist der Förderverein Arbeit, Umwelt und Kultur in der Region Aachen e.V. als Träger des Kulturhauses mehr sehr froh, dass es mit dem dortigen "Interkultureller Quartierstreffpunkt MAGNOLIA" von der personellen Begleitung jedenfalls begrenzt weitergeht.

Denn erst kürzlich hat die junge Gemeinwesenstudentin der KatHo, Selen Öztürk, dort mit ihrem Praktikumssemester ihre Tätigkeit aufgenommen und hat sich wahrlich viel vorgenommen. So wird sie das MAGNOLIA schwerpunkt-mäßig unter ihre Fittiche nehmen und lädt schon am Mittwoch, 25. August von 15-18 Uhr zur Wiedereröffnung bei Waffeln, Kaffee und Tee zum Selbstkostenpreis bei erhofft gutem Wetter in den kleinen schmucken Vorgarten des Projektraumes mit seiner charakteristischen und gleichzeitig namensgebenden Magnolie ein. Sollte das derzeit schlechte Spätsommer-wetter eine Außenlösung verhindern, bietet der Quartiersraum wenn auch eingeschränktere Möglichkeiten, sich gleichfalls zu treffen. Eingeladen sind vorwiegend Menschen allen Alters aus dem Wohnumfeld, wobei sich die junge Frau, deren Kernkompetenz Offenheit ist, natürlich auch über alle anderen Besucher freut. Während die Kinder auf dem nebenliegenden Spielplatz bestens versorgt sind, können die Eltern genießen, ein Schwätzchen halten und sich über all das miteinander austauschen, was ihnen ein Anliegen ist. Wenn Menschen verschiedener Lebenslagen,  unterschiedlichen Alters oder Kulturen derart zusammen kommen, ist schon der erste Schritt zur Quartiersentwicklung getan, da sich sonst vielerorts auf den ersten Blick unterschiedliche Menschen erst garnicht begegnen, geschweige denn, miteinander ins Gespräch kommen.

Ab dem 25.8. öffnet das MAGNOLIA dann jede Woche, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von jeweils 15-18 Uhr.

Das zweite große Projektanliegen der im multikulturellen Umfeld groß gewordenen jungen Frau ist der "Interkulturelle Garten", der nun auch um drei große Hochbeete erweitert wurde.
Wer Selen Öztürk gerne anrufen möchte, kann dies unter 02406/93051 tun. Per Mail ist sie unter s.oeztuerk@arbeit-umwelt-kultur.de zu erreichen.