Mi 10.10.2018 19:30 Alter: 8 days

GIB MIR EINEN RAT

Kategorie: Oktober, Verschiedenes

Diskussion zur Städteregionsrat-Wahl

Gib mir einen Rat!- Diskussion zur Städteregionsrat-Wahl

Als der amtierende Städteregionsrat Helmut Etschenberg zur Überraschung vieler anläßlich seines 70ten Geburtstags im Juni bekannt gab, dass er frühzeitiger aus dem Amt scheiden möchte, gab es unvorhersehbare Hektik an allen Ecken und in allen Parteien. So mußten dann nach den Sommermonaten Kandidaten gefunden werden, um dieses Amt als Behördenleiter und politscher Repräsentant adäquat neu zu besetzen. Bis auf die FDP, die niemanden ins Rennen schicken wollte, mühten sich alle anderen, einen Kandidaten oder eine Kandidatin
mit Gewicht zu suchen und zu finden. Zusammen mit dem Kooperationspartner Evangelisches Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen reagierte das Soziokulturelle Zentrum Klösterchen nach der auch rechtlichen Zulassung der Kandidaten ebenso schnell und terminierte für Mittwoch, 10. Oktober 2018 um 19.30 Uhr in der Kapelle des Kulturhauses an der Dahlemerstraße 28 in Herzogenrath eine wie immer intensive Frage- und Diskussionsrunde mit dem konsultativen Titel "Gib mir einen Rat!". Zur Teilnahme zugesagt haben Oliver Krischer (Bündnis 90/Die Grünen), Tim Grüttemeier (CDU), Albert Borchardt (Die Linke), Marcel Foré (ÖDP) und als einzige Frau im Bewerberzirkel Daniela Jansen (SPD).
Nachdem sich die Veranstalter bei den vergangenen Bundestags- und Landtagsdiskussionen schweren Herzens für politische Korrektheit entschieden hatten und auch die AfD eingeladen hatten, diese aber nie erschienen waren, hat man sich im Kooperationsbündnis entschieden, von der  Einladung dieser Partei abzusehen. Da sich das Klösterchen als antirassistisches Haus außerdem nicht erst seit Chemnitz wie befürchtet darin bestätigt sieht, dass die AfD mehr und mehr zum parlamentarischen Arm des äußerst rechten Flügels der Gesellschaft sieht und damit politisch zu zündeln und punkten versucht, kam ein schwergewichtiger inhaltlicher Grund dazu, dieses Mal von einer Einladung abzusehen.

Mittwoch, 10. Oktober 2018 19.30 Uhr,  Klösterchen, Herzogenrath