Sa 18.11.2017 20:00 Alter: -149 days

Bewegungen zwischen den Welten Spiritualität und Transformation

Kategorie: November, Verschiedenes

Ausstellung - Konzert - Lesung - Tanz

Ein künstlerisches Crossover-Projekt macht anlässlich des 500 jährigen Jubiläums der Reformation im Klösterchen Station.

Angeregt durch das Thema "Spiritualität und Transformation" verknüpfen 5 Künstlerinnen aus der Region bildende Kunst, Musik, Literatur und Tanz zu einem inspirierenden Erlebnis aus Dichte und Leichtigkeit.

Leitgedanken der Reformation, wie u.a. "spirituelle Liebe, Gnade und Wandel" werden in ihrer Aktualität in das Projekt mit einbezogen und als roter Faden künstlerisch umgesetzt.

Gestaltete Installation findet lebendigen Austausch mit Wort- und Klangkompositionen und zeitgenössischer Tanzperformance. Musikalische Eigenkompositionen, u.a. zum Thema "Himmel" und "Erde", Kompositionen von Piazzolla, Arvo Pärt und Clara Schumann spannen den Bogen zwischen beiden Elementen und lassen Raum für Tanz und Text.

Mit seiner Wanderbewegung durch mehrere und verschiedenartige Veranstaltungsorte im Jahre 2017 öffnet sich das Kunstprojekt für Impulse aus der je eigenen spirituellen Qualität dieser Räume. Auch diese Anverwandlung ist: "Transformation".
Freuen Sie sich auf:
- Installation im Wandel von Anke Wolf
- Musik von Duo Tarantelle ( Johanna Schmidt und Lydia Hilgers)
- literarische Lesung von Ruth Konter
- Zeitgenössische Tanzperformance von Bettina Lauber

Samstag 18.11.2017 20 Uhr, Klösterchen, Herzogenrath